1.2 Konzernstruktur

Konzernstruktur im Geschäftsjahr 2015

Bis einschließlich 31. Dezember 2015 fungierte die Bayer AG mit Sitz in Leverkusen als strategische Management-Holding. Sie definierte die gemeinsamen Werte, Ziele und Strategien des gesamten Konzerns. Darüber hinaus war sie für die Ressourcenallokation sowie die Besetzung von Managementpositionen zuständig. Unter ihrer Steuerung führten die drei Teilkonzerne HealthCare, CropScience und Covestro (vormals: MaterialScience) bis zum 31. Dezember 2015 eigenverantwortlich ihr operatives Geschäft im Rahmen vorgegebener Ziele, unterstützt von drei Servicegesellschaften. Das Geschäftsfeld Diabetes Care gehört seit der Unterzeichnung des Verkaufsvertrags mit Panasonic Healthcare Holdings, Ltd. am 8. Juni 2015 nicht mehr zum fortzuführenden Geschäft.

Struktur des Bayer-Konzerns 2015

Struktur des Bayer-Konzerns 2015 (Organigramm)Struktur des Bayer-Konzerns 2015 (Organigramm)
Kennzahlen nach Teilkonzernen und Segmenten im Überblick

 

 

Umsatzerlöse

 

EBIT

 

EBITDA vor Sondereinflüssen1

 

 

2014

2015

 

2014

2015

 

2014

2015

 

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

Vorjahreswerte angepasst

1

Zur Definition siehe Kapitel 14.2 „Ermittlung des EBIT(DA) vor Sondereinflüssen“.

HealthCare

 

19.075

22.874

 

3.470

4.050

 

5.357

6.419

Pharma

 

12.052

13.745

 

2.371

2.807

 

3.699

4.195

Consumer Health

 

7.023

9.129

 

1.099

1.243

 

1.658

2.224

CropScience

 

9.494

10.367

 

1.806

2.103

 

2.360

2.416

Covestro

 

11.651

11.982

 

555

635

 

1.187

1.659

Überleitung

 

1.119

1.101

 

−436

−538

 

−219

−228

Konzern

 

41.339

46.324

 

5.395

6.250

 

8.685

10.266

Der Konzern war 2015 mit 307 konsolidierten Gesellschaften in 77 Ländern auf allen Kontinenten vertreten.

Neue Konzernstruktur ab 2016

Mit der Ausrichtung auf die Life-Science-Geschäfte wurde zum 1. Januar 2016 die Organisationsstruktur geändert. Das Geschäft wird seitdem über die drei Divisionen Pharmaceuticals, Consumer Health und Crop Science sowie die Geschäftseinheit Animal Health geführt. Der bisherige Teilkonzern Bayer HealthCare wurde aufgelöst. Pharma und Radiologie wurden unter Pharmaceuticals integriert. Das Segment Consumer Health beinhaltet nun ausschließlich das Consumer-Care-Geschäft. Animal Health wurde zu einem eigenen Berichtssegment. Der Teilkonzern Bayer CropScience ist nun das Berichtssegment Crop Science. Der ehemalige Teilkonzern MaterialScience firmiert unter dem Namen Covestro und ist seit dem 1. September 2015 wirtschaftlich und rechtlich eigenständig. Am 6. Oktober 2015 erfolgte der Börsengang der Covestro AG. Derzeit ist Bayer noch mit rund 69 % an der Covestro AG beteiligt. Covestro ist damit weiterhin ein Berichtssegment im Bayer-Konzern, da die Bayer AG nach wie vor die Kontrolle ausübt.

Der Vorstand der Bayer AG wurde zum 1. Januar 2016 um die Leiter der neuen Divisionen Pharmaceuticals, Consumer Health und Crop Science erweitert. Die Business Services und die Currenta unterstützen das Geschäft, die Technology Services werden als Bereich „Engineering and Technology“ in die Bayer AG eingegliedert.

Struktur des Bayer-Konzerns im Jahr 2016

Struktur des Bayer-Konzerns in 2016 (Organigramm)Struktur des Bayer-Konzerns in 2016 (Organigramm)
Kennzahlen pro forma nach neuen Segmenten

 

 

Umsatzerlöse

 

EBIT

 

EBITDA vor Sondereinflüssen1

 

 

2014

2015

 

2014

2015

 

2014

2015

 

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

 

in Mio €

in Mio €

1

Zur Definition siehe Kapitel 14.2 „Ermittlung des EBIT(DA) vor Sondereinflüssen“.

2

Überleitung beinhaltet die Servicegesellschaften Business Services und Currenta („Sonstige Segmente“) gemeinsam mit den Corporate Functions und den Konsolidierungseffekten

3

Inklusive Servicegesellschaften

Pharmaceuticals

 

13.512

15.308

 

2.627

3.027

 

4.081

4.615

Consumer Health

 

4.245

6.076

 

609

769

 

991

1.456

Crop Science

 

9.494

10.367

 

1.806

2.103

 

2.360

2.416

Animal Health

 

1.318

1.490

 

234

254

 

285

348

Überleitung2

 

1.119

1.101

 

−436

−538

 

−219

−228

Summe Life Sciences3

 

29.688

34.342

 

4.840

5.615

 

7.498

8.607

Covestro

 

11.651

11.982

 

555

635

 

1.187

1.659

Konzern

 

41.339

46.324

 

5.395

6.250

 

8.685

10.266

In der Division Pharmaceuticals konzentrieren wir uns auf verschreibungspflichtige Produkte insbesondere auf den Gebieten Kardiologie und Frauengesundheit sowie auf Spezialtherapeutika in den Bereichen Onkologie, Hämatologie und Ophthalmologie. Zu der Division zählt auch das Geschäftsfeld Radiologie mit Medizingeräten zum Einsatz in der diagnostischen Bildgebung sowie mit hierfür benötigten Kontrastmitteln.

Die Division Consumer Health bietet überwiegend verschreibungsfreie Produkte in den Kategorien Dermatologie, Nahrungsergänzung, Schmerz, Magen-Darm-Erkrankungen, Allergien, Erkältung, Fußpflege, Sonnenschutz und Herz-Kreislauf-Risikovorbeugung an. Dazu gehören weltweit bekannte Marken wie Claritin™, Aspirin™, Aleve™, Bepanthen™/Bepanthol™, Canesten™, Dr. Scholl’s™[1] und Coppertone™.

Crop Science ist auf den Gebieten Saatgut, Pflanzenschutz und Schädlingsbekämpfung inner- und außerhalb der Landwirtschaft tätig. Organisatorisch ist das Crop-Science-Geschäft in die zwei operativen Einheiten Crop Protection / Seeds und Environmental Science unterteilt. Crop Protection / Seeds bietet seinen Kunden eine breite Produktpalette mit hochwertigem Saatgut, innovativen Pflanzenschutzlösungen auf chemischer und biologischer Basis sowie einen umfassenden Kundenservice für die moderne nachhaltige Landwirtschaft. Environmental Science fokussiert sich auf nicht-landwirtschaftliche Anwendungen und verfügt über ein breites Portfolio an Produkten und Dienstleistungen zur Kontrolle von Schädlingen in Heim und Garten bis hin zur Forstwirtschaft.

Die Geschäftseinheit Animal Health bietet Produkte und Lösungen zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen bei Haus- und Nutztieren an.

Corporate Functions und Business Services fungieren als konzernweite Kompetenzzentren und bündeln die geschäftsunterstützenden Dienstleistungen. Die Servicegesellschaft Currenta ist mit dem Management und Betrieb der Chempark-Standorte Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen betraut.

Covestro ist ein führender Hersteller von hochwertigen Polymer-Werkstoffen und Entwickler innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Anwendung finden.

1 Markenrechte und Vertrieb nur in bestimmten Ländern außerhalb der EU